Laut Duden ist ein Politikum ein Vorgang von politischer Bedeutung, d.h. der Regelung des oder eines Teiles von Gemeinschaftsleben. Wenn eine Kirchengemeinde einen neuen Pfarrer erhält, sind mit der Stellenbesetzung – wie in anderen Arbeits- und Ämterbereichen – gewisse Vorentscheidungen für den weiteren Weg einer Einrichtung gegeben, auch wenn das nicht sofort deutlich ist.

UA-37978773-1