Diskurs, Kultur, Soziales

Geld darf nicht zum Gott erhoben werden

Anlässlich der letzten Jahreshaupt­versammlung des EAK Berlin-Brandenburg im letzten September hielt Wolfgang Huber eine Rede zum Thema „Gott, das Geld und die Finanz­märkte”. Seine Rede leitete er mit zwei persön­lichen Anekdoten aus seiner Jugend ein. Beide betrafen seinen ersten Kontakt mit selbst­ver­dientem Geld.