Sprache

6Beiträge
Diskurs, Mensch & Kirche

Pfarreinführung in Charlottenburg als Politikum

Laut Duden ist ein Politikum ein Vorgang von politi­scher Bedeutung, d.h. der Regelung des oder eines Teiles von Gemein­schafts­leben. Wenn eine Kirchen­ge­meinde einen neuen Pfarrer erhält, sind mit der Stellen­be­setzung – wie in anderen Arbeits- und Ämter­be­reichen – gewisse Vorent­scheidungen für den weiteren Weg einer Einrichtung gegeben, auch wenn das nicht sofort deutlich ist.